Das Ostiensische Museum

Der Schrein des Schatzes von Ostia Antica

Das Ostiensische Museum befindet sich im Erdgeschoss eines Gebäudes, das bereits seit dem 5. Jhdrt. existiert und unter dem Namen “Casone del Sale” bekannt war, da es mit der Nutzung der naheliegenden Salzstätten seitens der päpstlichen Regierung in Verbindung stand. Das Gebäude mit seiner neoklassischen Fassade wurde von Pius IX. in den sechziger Jahren des 19. Jhdrt.‘s zu einem Museum umgewandelt und ist auch heute noch Sitz der Leitung der Ausgrabungsstätte von Ostia Antica.

mehr Details »

Minerva und Herkules
mehr Details »

Perseus, Amor und Psyche - Jahrhunderte und Wunderwerke
mehr Details »

Römische Porträts
mehr Details »

Die Kaiser und deren Ehefrauen
mehr Details »

Zeugnisse der Nekropolis
mehr Details »